Burgwall Friedrichsruhe

Ehemals bedeutende Burganlage der Obodriten oder Linonen (?). Zuerst frühslawische Großburg von 200 m Durchmesser. In den 830 er Jahren zu einer zweigliedrigen Burg umgebaut. Ausbauarbeiten am Hauptburgwall um 859, 888/89 und um/nach 900. Der Burgort wurde noch im 10. Jahrhundert aufgegeben.


Hauptburgrest von Osten; Foto: Christian Pagenkopf

Hauptburgrest von Westen; Foto: Reinhard Dudlitz

Der etwa zur Hälfte zerstörte Ringwall von Osten mit Torsenke, altes Bild aus DDR-Zeiten

Einfacher Rekonstruktionsversuch nach R. Krüger 2016

Der Ringwall ist etwa zur Hälfte abgetragen worden.

Vermutete Lagesituation im Endstadium im 10. Jahrhundert, nach R. Krüger 2019