Burgwall Kieve

Zuerst bestand der "Große Burgwall" von ca. 80 m Außendurchmesser im 9. Jahrhundert. Nach seiner Aufgabe errichteten die Slawen einen kleineren mittelslawischen Ringwall von nur 40 bis 50 m Außendurchmesser (10. Jahrhundert). Der mittelslawische Ringwall war eher klein und war vermutlich nur wenige Jahre in Nutzung. 


Die beiden Burgwälle von Osten gesehen, Drohnenbild von Andre´ Reichel 2021

Neben den beiden Burgen sind auch die Grabenanlagen erkennbar, Foto: Andre´ Reichel 2017

Aus der Luft sind die beiden Burgen noch sehr gut erkennbar, Foto: Andre´ Reichel 2017

Slawenzeitliche Darstellung beider Burgen, die nacheinander bestanden. Nach R. Krüger 2020

Einfacher Rekonstruktionsversuch mit Darstellung beider Burgen, die nacheinander bestanden. Nach Ronny Krüger, 2016